Tag & Nacht für Sie erreichbar040 | 89 16 62

Tag & Nacht für Sie erreichbar040 | 89 16 62

Seebestattung in Hamburg

Was ist eine Seebestattung?

Die Seebestattung ist eine besondere Form der Urnenbeisetzung, der eine Trauerfeier am Sarg vorausgehen kann. Die Asche des Verstorbenen wird nach der Verbrennung in einer speziellen Urne von einem dafür ausgestatteten Schiff der offenen See übergeben. Die Zeremonie läuft traditionell nach den Bräuchen der Seefahrt ab, auch wenn sich heute jeder – und nicht wie früher nur Menschen mit Bezug zur Seefahrt - für eine Seebestattung entscheiden kann. Möglich ist sie weltweit in entsprechend ausgewiesenen Meeresabschnitten außerhalb der 3 Meilen-Zone. 

Als seit Generationen tätiger Bestatter sind wir in Hamburg Ihr kompetenter Ansprechpartner für Seebestattungen. In den vergangenen Jahrzehnten haben wir eine Vielzahl dieser speziellen Form der Urnenbeisetzung durchgeführt und beraten Sie entsprechend umfassend. 

Erreichbarkeit:
An 365 Tagen rund um die Uhr sind wir für Sie zu erreichen. Sie sprechen immer unmittelbar mit einem unserer qualifizierten Mitarbeiter und erhalten sofort die ersten Informationen. Für alle weiteren Fragen, die Klärung aller erforderlichen Formalitäten und die Auswahl einer Bestattungsart, vereinbaren Sie einen zeitnahen Termin mit uns. Auf Wunsch kommen wir auch zu Ihnen, um alle Einzelheiten zu besprechen.

Was kostet eine Seebestattung?

Die Kosten einer Seebestattung müssen nicht höher als die anderer Bestattungsarten sein. Sie hängen von den unterschiedlichsten Faktoren ab. Die Größe des Schiffes, die Dauer der Fahrt, die Ausstattung einer eventuellen Trauerfeier, die Preise für Sarg und die spezielle Seebestattungsurne sowie individuelle Wünsche bestimmen die Höhe der entstehenden Kosten. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen bei der Entscheidung. 

Wie läuft eine Seebestattung ab?

Seebestattung Hamburg-1Die Asche des Verstorbenen wird nach der Kremierung in einer Seebestattungsurne dem offenen Meer übergeben. Die Seebestattung selbst gibt es als so genannte stille Beisetzung, bei der die Trauernden nicht anwesend sind. Möchten die Hinterbliebenen der Bestattung beiwohnen, finden sie sich auf einem Schiff ein. Auf diesem haben wir die Urne bereits aufgebahrt und den Raum, je nach individuellen Wünschen, mit einem Blumenschmuck versehen oder auch zur Erinnerung an den Verstorbenen ein Foto aufgestellt. Während der Fahrt auf das offene Meer kann ein Hinterbliebener eine Trauerrede oder der Kapitän des Schiffs eine kleine Ansprache halten. Ist der Ort der Beisetzung erreicht, wird die Urne - begleitet von Blumengrüßen der Trauernden – dem offenen Meer übergeben. Die Schiffsglocke zeigt mit vier Doppelschlägen das Ende der Wache an. Das Schiff fährt zum Abschied noch eine Schleife um die Urne und verlässt mit einem Signalton die Beisetzungsstätte. 

Wie lange dauert eine Seebestattung?

Seebestattung Hamburg

Die Dauer einer Seebestattung hängt von dem Hafen, dem von ihm anzufahrenden Beisetzungsgebiet und der Wetterlage ab. Da die Bestattung außerhalb der 3 Meilen-Zone stattfinden muss, dauert eine Beisetzungsfahrt mindestens 45 Minuten.  Sie kann aber auch eine Dauer von etwa 2 – 3 Stunden erreichen. Hierüber und über die jeweiligen Besonderheiten eines für Seebestattungen ausgewiesenen Meeresabschnitts informieren wir Sie gern. 

 

Wissen Sie schon, in welchem Meer die Beisetzung auf offener See stattfinden soll? 

seebestattung andere MeereWir ermöglichen Ihnen, dass die Seebestattung in dem Bereich eines Meeres und von dem Hafen aus durchgeführt wird, der Ihren individuellen Vorstellungen entspricht und dem Verstorbenen gerecht wird.

Seebestattungen werden von uns auf allen Weltmeeren in dafür vorgesehenen Abschnitten angeboten. Natürlich werden bei uns die meisten Beisetzungen in der Ostsee und den ebenfalls ausgewiesenen Bereichen der Nordsee durchgeführt. Für die Seebestattungen arbeiten wir mit langjährigen und zuverlässigen Spezialreedereien zusammen. Diese setzen verschiedene Schiffe für Beisetzungsfahrten ein, die speziell für diesen Zweck gebaut worden sind.


`